Roman Fellmann, Reto Kaufmann und Robin Zimmermann

100. Zweiggewinn übertrumpft auch die Sieger vom Abschlussschwinget

Geschrieben von Schwingklub Surental

Das ein Jungschwinger 100 Zweige gewinnt, liest man nicht alle Tage. Dieses grosse Kunststück gelang dem trainingsfleissigen und talentierten Kaufmann Reto anlässlich des Jungschwingertages von Marbach. So einen tollen Erfolg gab es in der bald 100-Jährigen Geschichte des Schwingklubs Surental noch nie. Den goldenen Zweig überreicht und nochmals gebührend gefeiert wurde am alljährlichen Abschlussschwinget des vergangenen Freitagabends. Bei bereits kühlen Herbsttemperaturen boten die Jung- und Aktivschwinger den vielen Schwingerfreunden spannende Zweikämpfe. Geschwungen wurde wie den ganzen Sommer durch auf dem Aussenplatz bei unserem Ehrenmitglied Muff Stefan. Nach abwechslungsreichen Gängen durften die je zwei führenden Schwinger den Schlussgang bestreiten. Bei den Jungschwingern gewann Zimmermann Robin aus Eich und bei den Aktiven der Kranzschwinger Fellmann Roman aus Winikon. Mit anschliessendem Znacht vom Grill wurde an den Tischen nochmals über die endende Saison gesprochen und bei Kaffee und Kuchen bereits wieder Pläne geschmiedet für die nächste Schwingersaison.